Schuldner- und Insolvenzberatung

Finanzielle Probleme belasten sehr viele Menschen. Wenn ein Einkommen wegfällt, z.B. durch Arbeitslosigkeit oder Krankheit, gerät ein Haushalt oft in finanzielle Probleme. Aber auch steigende Kosten, wie Miet- und Strompreiserhöhungen oder unerwartete Ausgaben können den Finanzplan durcheinander bringen.

Im Auftrag und mit Förderung der Stadt Halle (Saale) und der Saalesparkasse leistet der Humanistische Regionalverband Halle-Saalkreis e.V. die Schuldnerberatung für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Halle (Saale) in finanziellen Notlagen. Die Beratungsstelle hat vom zuständigen Landesamt die Anerkennung als geeignete Stelle gemäß § 305 Insolvenzordnung und führt, gefördert vom Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, die Insolvenzberatung durch und erstellt die P-Konto-Bescheinigung nach § 850 Abs. 5 ZPO.
Die Beratung ist kostenfrei.

Ziel der Beratung ist, dass die Ratsuchenden zukünftig ihre finanziellen Angelegenheiten selbstständig regeln und Ihre Existenz sichern können.

Informationen zum Thema Schulden erhalten Sie auf folgender Seite:
www.meine-schulden.de

Telefonberatung
Im Rahmen der Telefonberatung können Ihre Fragen mit den Beraterinnen besprochen werden. Erste hilfreiche Schritte bis zum persönlichen Beratungsgespräch können hier eingeleitet werden.

Informationsmaterial für Interessierte

Informationsmaterialien zu den Themen Geld, Einkommen, Schulden, Verbraucherinsolvenzverfahren, Pfändungsschutzkonto u.a. können in der Beratungsstelle eingesehen oder abgeholt werden.